Unsere neuen Clubmeister

Unsere neuen Clubmeister

Von 12.09. bis 14.09.2019 wurden in Pliening die Clubmeister in den Konkurrenzen Mixed, Damen- und Herren-Doppel gesucht.

Die zuvor durchgeführte Umfrage ergab, dass sich die meisten Mitglieder zwar ein vereinsinternes Turnier wünschen, jedoch außerhalb von Schulferien und möglichst nur am Wochenende daran teilnehmen möchten. Zudem sollte es als Mehrtagesturnier mit festen Spielansetzungen ablaufen, damit man sich gegenseitig zuschauen und anfeuern und nicht nur online die Ergebnisse einsehen kann.

Der einzig mögliche Termin war schnell gefunden. Mit dem bevorstehenden Münchner Oktoberfest und dem lange feststehenden Termin zur Saisonabschlussfeier war klar: es muss bis zum Wochenende vom 14.09.2019 durchgeführt werden.

Und so meldeten sich insgesamt 21 Teams. Die meisten Spieler natürlich gleich in zwei Wettbewerben – Mixed & Doppel!

Trotzdem konnte für jede Konkurrenz ein Spielmodus und Terminplan gefunden werden, so dass jeder Spieler sowohl im Mixed als auch im Doppel antreten kann. Für einige Spieler war das Pensum damit ziemlich straff. Sind 6 Sätze Doppel an einem Nachmittag im Rahmen der Möglichkeiten?

Dazu kam die fortschreitende Dunkelheit nahe der Sonnwende. Schon um 19:35 Uhr geht Mitte September die Sonne in Pliening unter. Die Lösung: No-Ad-Regel und kurze Einspielzeiten.

Und so klappte eigentlich alles wie am Schnürchen. Nur eine handvoll Spiele wurde dann wegen der Dunkelheit abgebrochen. Das bis dahin führende Team kam eine Runde weiter.

Im Anschluss an die Matches gab es an jedem der drei Spieltage ein selbst gekochtes Pasta-Buffet und so wurde, auch wenn die folgenden Tage alle lang zu werden drohten, bis spät am Abend zusammen gegessen und gesellig zusammengesessen – genau so wie man es sich im Vorfeld erhofft hatte.

Am Samstag, pünktlich um 10:30 Uhr, trafen sich dann die Gruppensieger aus der Mixed-Runde und die Herren zum Spielen der Endrunden und einer Nebenrunde. Die Damen kämpften parallel zu den Herren in der Damen-Gruppe um den Sieg.

Die Finals wurden nacheinander auf unserem „Center-Court“ ausgetragen. Auch wer längst ausgeschieden war blieb bis zum Ende der Matches und tankte nochmal ordentlich „Sonne“ auf der Tribüne.

Im Finale der Herren-Doppel setzen sich Heiko S. & Martin W. gegen Alexander S. & Julian M. durch.

Das Finale im Mixed bestritten ebenfalls Martin W. mit Frau Reka gegen die Mittwollens – ein reines Ehepartner-Finale also. Für viele anwesende war allein dieser Umstand eine Überraschung und einen Preis wert. Doch man konnte in beiden Teams klar die blind eingespielte Rollenverteilung (z.B. Laufen oder den Punkt machen) erkennen.

Schließlich setzten sich Martin & Reka W. in den meisten der wirklich heiß umkämpften Ballwechsel durch und gingen erneut als Sieger vom Platz.

Wie schon bei den letzten Clubmeisterschaften hat der TCP nach Max. K. wieder einen Doppel-Mixed-Sieger, der gleich in beiden Wettbewerben ungeschlagen vom Platz geht. Herzlichen Glückwunsch.

Bei den Damen konnten Ruth B. & Andrea E. beide Matches gewinnen und wurden somit als Gruppensieger ebenfalls Clubmeister.

Gespielt wurde bis zum sehr späten Nachmittag und so waren die meisten Teilnehmer fast den ganzen Tag auf der Anlage bis schließlich um 18:00 Uhr die große Saisonabschlussfeier begann – der perfekte Rahmen für die anschließende Siegerehrung.

Wir gratulieren nochmal zum Sieg und bedanken uns bei allen Teilnehmern.

Der Sportwart

A.d.R.: Martin W. spielte am Sonntag dann noch die Landkreismeisterschaften und gewann diese in seiner Altersklasse, läuft 🙂


Alle Ergebnisse findet ihr hier: